Messebau

Graffiti-Design im Bereich Messebau

 

Eisenwarenmesse Köln 2016

WERA Werkzeug

Auf der Eisenwarenmesse in Köln, 2016, durfte Graffiti-Künstler „Beni Veltum“ im Auftrag der Werkzeug-Firma „WERA“ aus Wuppertal drei Tage lang Leinwände bemalen. Hierfür wurde ein Zelt inkl. Heizstrahler bereit gestellt. Zwischen den Hallen wurde bei Temperaturen um die „Null“ regelmäßig eine Leinwand nach der Anderen gestaltet. Insgesamt kamen im Format 100x150cm, 30 Leinwände  zusammen. Diese wurden für einen guten Zweck versteigert. So gelangten die Kunsterwerke unter anderem nach Taiwan, Kanada, England, Tschechien, Holland und die USA.

Ein Kunde für den wir immer wieder gerne arbeiten.

 

EXPO 2015 Milano

Deutscher Pavillon

Für das Land NRW durfte Beni Veltum als offizieller Künstler des deutschen Staates und des Landes NRW anreisen. Hier wurde seine Kunst als deutsches Kulturgut beworben. 🙂

Mitmach-Aktionen, Bühnenshows, Interviews und Wandgestaltungen gehörten innerhalb der NRW-Woche mit zum Programm. Begleitet wurde Beni Veltum von Pantomime- und Comedy-Artisten, sowie Tänzern und weiteren Attraktionen, die das Land NRW repräsentieren. 

Insgesamt eine schöne Aktion, mit super Wetter im November. Italien 2015, danke Deutschland!

ProWein 2014/2015

Peter Mertes

Für die „Weinkellerei Mertes“ durfte das „Graffiti-Büro“ mit dem Künstler Beni Veltum 2014 und 2015 auf der ProWein in Düsseldorf den Messestand gestalten. Zusammen mit der Marketing-Abteilung und dem Messebauer wurde ein einmaliges Konzept ausgearbeitet. Der komplette Messestand wurde mit Leinwand-Stoff bespannt. Dieser wurde dann aufwändig im Rahmen der Messetage gestaltet und im Nachhinein von Messebauer zerschnitten und auf Keilrahmen gespannt. So hatte die Firma „Peter Mertes“  nachher knapp 70 unikate, die als Kundengeschenke versandt wurden. Eine tolle Aktion.

 

Chemspec Europe 2012

BASF

Hier haben wir einen Messestand zusammen mit der Agentur XEO aus Düsseldorf gestaltet.

Der Messebauer in Erftstadt hat uns mit Beton-Imitat beschichtete MDF-Platten zur Verfügung gestellt. Wir haben diese aufgebauten Wandelemente vor Ort mit Graffiti gestaltet. Dann wurden diese abgebaut und mit LKW nach Barcelona gebracht. Die Planung, von der Skizze bis zur Umsetzung sehen Sie auf den folgenden Bildern.